Freitag, 17. August 2018

Wenn Kinder ihre Eltern mit Erkältung anstecken: Wasserdost

Hamburg (wli) - Kinder erkranken etwa achtmal jährlich an grippalen Infekten. Dann kommt Fieber zusammen mit Erschöpfung, Mattigkeit, Ohren- und Halsschmerzen. Nach den Kindern erkrankt häufig die ganze Familie, ein regelrechter Infektionskreislauf beginnt. Dabei ließe sich dank eines pflanzlichen Anti-Infektivums aus nordamerikanischem Wasserdost ein großer Teil des Leidens mildern und häufig auf die Hälfte der Dauer reduzieren. Ganz neu ist dieses Naturheilmittel jetzt auch als wohlschmeckender Sirup für Kinder ab einem Jahr und Jugendliche erhältlich.

Erkranken Kinder, reagieren sie in der Regel sehr schnell mit Fieber, eine spontane Abwehrreaktion des Körpers. Zu den traditionellen Methoden der Fiebersenkung gehören Wadenwickel, Linden- oder Holunderblütentee oder feuchte Tücher auf die Stirn. Vor allem aber bewährt sich eine Naturmedizin mit indianischem Wasserdost (Jetzt neu für Kinder: Contramutan Junior Sirup, rezeptfrei, Apotheke). Seine Wirkstoffe sind in der Lage, vor allem das auch schon bei Kindern gut entwickelte, spontan reagierende Immunsystem zu aktivieren.

Fresszellen vermehren

Eine der wichtigsten Zelltypen dieser spontanen körpereigenen Abwehr sind Fresszellen, sogenannte Phagozyten. Sie umfließen eingedrungene Erreger und machen sie unschädlich. Ein großer Teil der Wasserdost-Wirkungsweise, den Experten auch als „pflanzliches Anti-Infektivum“ bezeichnen, lässt sich mit seiner nachweisbar entzündungshemmenden Wirkung erklären. Aber auch antibakterielle und direkt antivirale Effekte konnten dem Naturheilmittel schon zugeordnet werden. Eine der wichtigsten Eigenschaften aber dürfte in der Fähigkeit von Wasserdost liegen, die Zahl der schon erwähnten Fresszellen deutlich zu erhöhen und ihre Aktivität zu verstärken.

Die neue, spezielle Zubereitung dieser Naturmedizin in Sirup-Form wird von Kindern ab einem Jahr außerordentlich gut akzeptiert. Denn eine Medizin muss den kleinen Patienten schmecken, eine unbedingte Voraussetzung jeder erfolgreichen Therapie. Wie sich in einem Vergleich mit 80 Erwachsenen und 120 Kindern zwischen 1 und 12 Jahren zeigte, waren knapp 93% der Patienten nach einer Behandlungsdauer von sieben Tagen beschwerdefrei oder klagten nur noch über geringfügige Symptome. Die spezielle Contramutan-Erkältungsmedizin kann sogar unbedenklich mit anderen Erkältungspräparaten kombiniert werden und hilft natürlich auch Erwachsenen, die Erkältungsspirale zu unterbrechen.

Weitere Infos unter www.heilpflanzen-online.com

(aktuell bis 23.02.2018 - 3908 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Hochzeitstermine für 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Elbphilharmonie-ABC - für Kinder von den freundlichen ABC-Tieren [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Andy & Stefan vom Häfft - auch nach 27 Jahren noch GescHÄFFTs-Freunde [... mehr lesen]

Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

Wie hoch ist der Pflegegrad? Vorbereitung auf Gutachtertermin! [... mehr lesen]

Erholung pur in schönster Natur im Schwarzwald: Hotel Schöne Aussicht [... mehr lesen]

"Was kreucht und fleucht in Hamburg?" - ein tierkundlicher Stadtführer [... mehr lesen]

Gut vorbereitet sein: Erhöhte Schleudergefahr bei Gespannen [... mehr lesen]

Aussteigen auf der Autobahn verboten! ADAC erklärt Stau-Regeln [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Verkehrssicherheitsrat: "Beschränktes" Verhalten kann tödlich sein [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100