Donnerstag, 22. Februar 2018

Eppendorfer Schüler erlaufen Geld für zwei neue Brunnen in Afrika

Hamburg-Eppendorf (hen) - „Die ganze Schule hat sich bewegt, damit wir für arme Kinder sammeln können. Das ist toll.“ Der 8jährige Luis berichtet begeistert über den Spendenlauf seiner Schule für UNICEF. Alle 302 Schüler der Eppendorfer St. Nikolai Grundschule hatten sich im Herbst im Eppendorfer Park getroffen, um unter dem Motto „Wir laufen für UNICEF“ Spendengelder für sauberes Trinkwasser zu sammeln. Mit großartigem Erfolg: Am Mittwoch, 16.12.2015 konnten Schüler, Eltern und Kollegium einen symbolischen Scheck von knapp 13.000 Euro an die Vertreter von UNICEF-Hamburg überreichen.

Das Prinzip der Aktion „Wir laufen für UNICEF“ ist so einfach wie erfolgreich: Jedes Kind sucht sich im Vorfeld einen Sponsor, der pro gelaufener Runde einen Festbetrag an Spendengeldern verspricht. 50 Prozent der so gesammelten Gelder gehen an UNICEF, 50 Prozent bleiben für Anschaffungen der Schule. Das spornt an: „25 Runden ist der Beste aus unserer Schule gelaufen, dann mussten seine Eltern ihn stoppen.“, berichtet die Drittklässlerin Romy. Die Motivation der Läufer und Großzügigkeit der Sponsoren brachten insgesamt die beeindruckende Summe von fast 26.000 Euro zusammen. Der Sportlehrer Florian Speiser, Koordinator der Aktion, freut sich nun auf neue Sport- und Freizeitgeräte für die gebundene Ganztagsschule in der Robert-KochStraße, die ihren Schwerpunkt auf Inklusion legt. Initiiert wurde der Schülerlauf durch Tina Rohlfing vom Elternrat.

Für die Schüler bleiben nicht nur Bewegung und Spaß im Gedächtnis. So erklärt Luise, ebenfalls aus der Löwenklasse 3b: „Wir haben gelernt, dass in vielen Ländern Kinder in Not sind und kein sauberes Wasser haben.“ Swantje König, stellvertretende Schulleiterin an der St. Nikolai Grundschule, zeigt sich entsprechend beeindruckt, wie sehr sich die jungen Schüler für das Thema sensibilisieren lassen. Als Teil der Aktion kommen ehrenamtliche UNICEF-Mitarbeiter in die Schulen und klären auf über Trinkwasser und die Gefahren mangelnder Hygiene, denn noch immer sterben täglich fast 1000 Kinder an Durchfallerkrankungen.

Reinhold von Eitzen von UNICEF erklärt bei der Scheckübergabe für die Kinder anschaulich, was das gesammelt Geld bedeutet: „Es kostet etwa 6.200 Euro, um einen Dorfbrunnen zu bohren. Mit eurem Geld können also zwei neue Brunnen gebaut und damit 1.000 Menschen mit sauberem Wasser versorgt werden. Das ist großartig.“

Für die Eltern steht neben dem beeindruckenden Geldbetrag das Gemeinschaftserlebnis des Sponsorenlaufes im Vordergrund: „Diese Aktion ist für alle ein Gewinn: Kinder und Eltern setzen sich zusammen für eine gute Sache ein, der Ehrgeiz der Schüler wird angestachelt und gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl gefördert.“, sagt Sebastian Fuchs, Vater zweier Schülerinnen. Die Spendenaktion „Wir laufen für UNICEF“ steht allen Schulen offen. Mehr Informationen unter www.unicef.de/mitmachen/laufen. (Text: A. Hentz, Foto: S. Fuchs)

(aktuell bis 31.01.2016 - 5031 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Fußballvereine hoffen auf weitere Einschränkung der Sonntagsruhe [... mehr lesen]

Wenn Kinder ihre Eltern mit Erkältung anstecken: Wasserdost [... mehr lesen]

Messen, zählen, wiegen: Schaurige Inventur im Hamburg Dungeon [... mehr lesen]

Miss Germany-Finalwochen 2018 bei Sonne, Strand und Mehr [... mehr lesen]

Aktionstag "Ganz Hamburg liest digital" in der Bücherhalle Alstertal [... mehr lesen]

Influencer Award 2018 der Hamburger Meile im Februar: Wir suchen Dich! [... mehr lesen]

Jetzt gehts los: MARY POPPINS das Musical ab 25. Februar 2018 in Hamburg [... mehr lesen]

GRÜNE: Poppenhusenstraße jetzt fit für den Rad- und Fußverkehr machen! [... mehr lesen]

Habichtstraßen-Umgestaltung: zum guten Planungsergebnis fehlen 75 cm [... mehr lesen]

Bücherhalle Volksdorf eröffnet am 24.02.2018 im "Unser Viertel" [... mehr lesen]

Raub auf Hotel an der Alsterkrugchaussee, Groß Borstel, Zeugenaufruf [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Überfall auf 56-jährige Frau in Hamburg-Eilbek [... mehr lesen]

Thering: Tempo-30 auf den Hauptverkehrsstraßen ist ein rot-grünes Placebo [... mehr lesen]

Trepoll: Der Elphi-Effekt ist für Hamburg schon jetzt deutlich messbar [... mehr lesen]

Mehr als 2.000 Schüler/innen beim Wettbewerbsfest im Rathaus geehrt [... mehr lesen]

BARBARA Home Collection - gemeinsam mit Tapetenhersteller Gebr. Rasch [... mehr lesen]

Thering: "Staustadt Hamburg" erleidet sicher einen Verkehrsinfarkt [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Handtaschenraub in der Rückertstraße, Eilbek [... mehr lesen]

Bundesgerichtshof hat entschieden: Verkäufer darf Online-Auktion abbrechen! [... mehr lesen]

Iris & Lilly präsentiert erste eigene Kampagne mit Mia Kang [... mehr lesen]

Warnhinweis - vermehrte Telefonanrufe falscher Polizeibeamte im Stadtgebiet [... mehr lesen]

Geänderte Öffnungszeiten der beiden Kundenzentren im Wandsbeker Norden [... mehr lesen]

Richtfest für urbane, naturnahe Wohnanlage an der Sieker Landstraße [... mehr lesen]

Bettenmanufaktur Hästens: Der wohl beste Schlaf der Hansestadt [... mehr lesen]

Buchhandlung Hugendubel führt "Karte fürs Lesen" ein [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 7.03.2018 [... mehr lesen]

Auslobung von 3.000 Euro nach Überfall auf einen Elektronik-Markt [... mehr lesen]

Weniger Zucker, gleicher voller Geschmack - HARIBO erweitert sein Sortiment [... mehr lesen]

Limitiertes Sondermodell - bissig wie nie: der Toyota GT86 Shark [... mehr lesen]

Beginn der Jahreszeiten anhand von Zeigerpflanzen beobachten [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz ... weiter lesen
Grnes Licht fr den Verkauf des Esso Tankstellennetzes an die EG Group ... weiter lesen
Bettenmanufaktur Hstens: Der wohl beste Schlaf der Hansestadt ... weiter lesen
C&A Deutschland spendet 125.000 Euro an die Stiftung Mittagskinder ... weiter lesen
Mbel Hffner Eidelstedt und Barsbttel: Hochzeits-Messe & Ladies Day ... weiter lesen
Lidl-Mitarbeiter schenken Kindern ganz persnliche Weihnachtspckchen ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100