Dienstag, 17. Oktober 2017

Eppendorfer Schüler erlaufen Geld für zwei neue Brunnen in Afrika

Hamburg-Eppendorf (hen) - „Die ganze Schule hat sich bewegt, damit wir für arme Kinder sammeln können. Das ist toll.“ Der 8jährige Luis berichtet begeistert über den Spendenlauf seiner Schule für UNICEF. Alle 302 Schüler der Eppendorfer St. Nikolai Grundschule hatten sich im Herbst im Eppendorfer Park getroffen, um unter dem Motto „Wir laufen für UNICEF“ Spendengelder für sauberes Trinkwasser zu sammeln. Mit großartigem Erfolg: Am Mittwoch, 16.12.2015 konnten Schüler, Eltern und Kollegium einen symbolischen Scheck von knapp 13.000 Euro an die Vertreter von UNICEF-Hamburg überreichen.

Das Prinzip der Aktion „Wir laufen für UNICEF“ ist so einfach wie erfolgreich: Jedes Kind sucht sich im Vorfeld einen Sponsor, der pro gelaufener Runde einen Festbetrag an Spendengeldern verspricht. 50 Prozent der so gesammelten Gelder gehen an UNICEF, 50 Prozent bleiben für Anschaffungen der Schule. Das spornt an: „25 Runden ist der Beste aus unserer Schule gelaufen, dann mussten seine Eltern ihn stoppen.“, berichtet die Drittklässlerin Romy. Die Motivation der Läufer und Großzügigkeit der Sponsoren brachten insgesamt die beeindruckende Summe von fast 26.000 Euro zusammen. Der Sportlehrer Florian Speiser, Koordinator der Aktion, freut sich nun auf neue Sport- und Freizeitgeräte für die gebundene Ganztagsschule in der Robert-KochStraße, die ihren Schwerpunkt auf Inklusion legt. Initiiert wurde der Schülerlauf durch Tina Rohlfing vom Elternrat.

Für die Schüler bleiben nicht nur Bewegung und Spaß im Gedächtnis. So erklärt Luise, ebenfalls aus der Löwenklasse 3b: „Wir haben gelernt, dass in vielen Ländern Kinder in Not sind und kein sauberes Wasser haben.“ Swantje König, stellvertretende Schulleiterin an der St. Nikolai Grundschule, zeigt sich entsprechend beeindruckt, wie sehr sich die jungen Schüler für das Thema sensibilisieren lassen. Als Teil der Aktion kommen ehrenamtliche UNICEF-Mitarbeiter in die Schulen und klären auf über Trinkwasser und die Gefahren mangelnder Hygiene, denn noch immer sterben täglich fast 1000 Kinder an Durchfallerkrankungen.

Reinhold von Eitzen von UNICEF erklärt bei der Scheckübergabe für die Kinder anschaulich, was das gesammelt Geld bedeutet: „Es kostet etwa 6.200 Euro, um einen Dorfbrunnen zu bohren. Mit eurem Geld können also zwei neue Brunnen gebaut und damit 1.000 Menschen mit sauberem Wasser versorgt werden. Das ist großartig.“

Für die Eltern steht neben dem beeindruckenden Geldbetrag das Gemeinschaftserlebnis des Sponsorenlaufes im Vordergrund: „Diese Aktion ist für alle ein Gewinn: Kinder und Eltern setzen sich zusammen für eine gute Sache ein, der Ehrgeiz der Schüler wird angestachelt und gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl gefördert.“, sagt Sebastian Fuchs, Vater zweier Schülerinnen. Die Spendenaktion „Wir laufen für UNICEF“ steht allen Schulen offen. Mehr Informationen unter www.unicef.de/mitmachen/laufen. (Text: A. Hentz, Foto: S. Fuchs)

(aktuell bis 31.01.2016 - 4658 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Rodigallee: Einspurige Verkehrsführung in beiden Richtungen bis 20.10. [... mehr lesen]

Star Wars Reads Day 2017 in der Bücherhalle Alstertal am 21.10. [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall - eine Fußgängerin schwer verletzt [... mehr lesen]

Island - bunter Herbst - Bildervortrag am 20. Oktober 2017 [... mehr lesen]

Die Polizei warnt vor Anrufen von falschen Kriminalbeamten! [... mehr lesen]

Nach Orkan "Xavier" - jetzt unbedingt Wälder und Grünanlagen meiden [... mehr lesen]

Reparieren statt Wegwerfen! Zum 16. Mal Repair Café Wandsbek [... mehr lesen]

Ab 23.10.2017 großflächige Blumenzwiebelpflanzungen in Wandsbek [... mehr lesen]

Öffentlichkeitsfahndung nach Messerangriff auf Ladendetektiv [... mehr lesen]

CDU: Über 200.000 Euro Defizit in der Jugend- und Familienhilfe [... mehr lesen]

Haftbefehl wegen Prostitution und Menschenhandel in Marienthal vollstreckt [... mehr lesen]

Autofeuerlöscher - eine kostengünstige Investition in die Sicherheit [... mehr lesen]

Harvestehude: Sanierung des Klostersterns beginnt am Dienstag [... mehr lesen]

Baby & Familie: Kinder auch mal im Dreck spielen lassen [... mehr lesen]

24 neue Kräfte beginnen ihre Ausbildung zur/zum Justizvollzugsbediensteten [... mehr lesen]

Schlüssel zum Erfolg: Alphabetisierungskurse für Flüchtlinge in Rahlstedt [... mehr lesen]

Rot-Grün regiert bei Sicherheit in Bussen und Bahnen im Panikmodus [... mehr lesen]

"The Power to Surprise": Kia gibt Preis für Stinger bekannt [... mehr lesen]

Bau des Haltestellendachs U4 Elbbrücken - jetzt kommt das Glas [... mehr lesen]

Urlaubszeit ist Mautzeit: Vor der Reise über die Systeme informieren [... mehr lesen]

Überdosiert und überflüssig: Nahrungsergänzung in der Stillzeit [... mehr lesen]

Neue Selbstverwaltung der DRV Nord wurde gewählt [... mehr lesen]

27. Volkslauf durch das schöne Alstertal bei bestem Laufwetter [... mehr lesen]

Mega Creation-Set: Kreativer Spielspaß in der Welt des Einhorns [... mehr lesen]

Klare Sicht durch gutes Licht: Kostenloser Lichtcheck bei TÜV NORD [... mehr lesen]

Der regionale Saunaführer mit vielen Gutscheinen 4x zu gewinnen [... mehr lesen]

Mit der Payback App seit 17. Juli 2017 auch bei REWE bezahlen [... mehr lesen]

Falsch getankt – und jetzt? - Augen auf an der Zapfpistole! [... mehr lesen]

Blutdruck: Wer dauerhaft "auf 180" ist, schadet seiner Gesundheit [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 1.11.2017 [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

GlücksSpirale ermöglicht Restaurierung des Hufnerhauses "Haus Anna Elbe" ... weiter lesen
"LeNa" zieht nach Steilshoop! Feierliche Einweihung des SAGA-Neubaus ... weiter lesen
Moderner, schöner und mit mehr Platz: Wiedereröffnung in Rahlstedt ... weiter lesen
Die 100. Esso Station hat das neue Synergy-Design erhalten ... weiter lesen
"Hamburgs größter Osterhase" - Lindt, Budni und Europa Passage: 15.000 Euro Spenden ... weiter lesen
Tag des Eigenheims am 22. April 2017 bei der IFB Hamburg ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2017  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100